In der Weihnachtsbäckerei

Diesmal haben wir beschlossen mit dem Kindern Kekse zu backen. Pia fand es super neben Mama zu stehen und dann auch noch den Teig selber zu mixen. Wir haben im ürbigen extra neue Schürzen bestellt, die rechtzeitig einen Tag vorher angekommen sind.

Während die letzten Kekse im Backofen waren habe ich mit Pia  , unserer Pflegetochter und Balou einen kleinen Spaziergang gemacht. Als wir wieder zurück waren wollte Pia nicht rein, sondern mit dem Schnee (Schneematsch) spielen.  Das mußte ich trotz Schneematsch ausnutzen, denn im letzten Jahr hieß es immer bei Pia "Ibaaa" wenn sie Schnee gesehen hat. Jetzt hoffe ich das es bald wieder schneit und ich den ersten Schneemann mit ihr bauen kann. Nebenbei Tony mag auch Schnee, stundenlang rennt er wie ein irrer durch den Schnee.

Abends wurde dann ein Teller für den Nikolaus fertig gemacht und rausgestellt, natürlich mit den selbstgebackenen Keksen.

 

Jeder hat so seine eigene Art (manchmal auch nervige).  Ich zum Beispiel frag immer wieder "und sonst so", bei Pia ist es im moment "Warum imma" wenn sie was machen oder lassen soll.

Letztens war ich kurz draußen um etwas aus dem Auto zu holen und Pia wollte mit. Ich sagte ihr sie soll drin bleiben und sie fragte natürlich "Warum imma". Ich habe ihr dann erklärt das es zu kalt ist mit den Hauschuhen, sie sagte dann "Achso kleine Maus" und ging wieder ins Wohnzimmer spielen.

 

Pia am Mixer

Kekse ausstechen

Teig ausrollen

Ganz schön anstrengend

Teller für den Nikolaus

 

Zurück