Sommerurlaub 2010

Letztes Jahr hat es uns auf dem Bauernhof so gut gefallen, da sind wir dieses Jahr gleich wieder hingefahren.

Dieses Jahr haben wir eine fast neue Wohnung bekommen, Sie wurde das erste Mal im Mai bezogen. Die Wohnung ist wie die anderen sehr gut ausgestattet.

Gleich am Samstag sind wir zum Tiere füttern  und Eier holen gegangen, nur Pia hatte Angst vor den Tieren so das wir uns außerhalb des Stalls aufgehalten haben. Pias Angst hatte sich aber schnell gelegt und gleich einen Tag später  war eins Ihrer meist gesagten Sätze "Tiere gucken", was sie dann auch tat.

Dieses  Jahr waren sogar kleine Hundewelpen da, am liebsten hätten wir einen mitgenommennur leider waren bereits alle vergeben.

Da unser Pflegekind noch nicht laufen kann und bei Ausflügen meistens im Kinderwagen gesessen hätte, haben wir nur kleine Ausflüge gemacht Spaziergang im Park der Skulpturen ( es gibt dort genau eine Skulptur), kleine Shopping Tour nach Meschede und natürlich die Besuche bei unserer Stamm-Eisdiele. 

Pia sollte das eine Mal in der Eisdiele bezahlen, wir haben ihr das Geld gegeben und gesagt sie soll zur Theke gehen und bezahlen sagen. Sie stand dann vor der Theke hielt das Geld in die Luft und rief "HALLO GELD!", wir konnte uns vor lachen nicht mehr halten.

Wir hatten dieses Jahr auch Glück und konnten an der Planwagen fahrt, die vom Bauernhof angeboten wurde, teilnehmen. Während der Fahrt wurden mit Getränken und frisch teilweise noch warmen Kuchen versorgt. Die Fahrt ging dann zur wilden dreizehn einem öffentlichen großen Spielplatz der durch Spenden finanziert wird.

Ansonsten haben wir die meiste Zeit auf dem Bauernhof verbracht, zwischendurch ein Pony ausgeliehen und mit den Kindern auf dem Rücken eine kleine Runde durch das Dorf gedreht.

Ein kleines Highlight war das wir die Geburt eines Kalbes mit erleben konnten.

Leider mußten wir irgendwann wieder nach Hause fahren, Pia wäre am liebsten geblieben, aber wir haben ja schon wieder für nächstes Jahr gebucht.

 

Kleiner Welpe

Den hätten wir gerne mitgenommen

Pia im Kuhstall

nun aber weiter

Pia will weiter, Tier gucken

Schaukeln

Zum ersten Mal will Pia richtig schaukeln.

Trecker fahren

UIHHHHHHH

weiterbilden

Zeitvertreib während der Autofahrt, neben schlafen

Für Flachländer ganz schön Bergig

 

Planwagen

Mit Mama toben

Und wieder rauf und wieder runterrennen

Ziegen streicheln

Die zwei Ziegen des Bauernhofs

Reiten

 Das ist Mary

Gelbe Telefonzelle

Es gibt Sie noch!!

Blumenmädchen

Am Wochenende waren wir zu einer Hchzeit eingeladen und Pia war Blumenmädchen.

Nur leider hat es dann mit dem Blumenmädchen nicht ganz so geklappt.

Pia mag keine lauten Sachen wie Bohrmaschine, Lautsprecherdurchsagen, Kirchenglocken und Orgeln. Im Endeffekt war Pia fünf Minuten in der Kirche, danach ist sie mit Oma draußen spazieren gegangen.

Blumenmädchen

Blumenmädchen

Blumenmädchen

Zurück